Zurück
Der amtierende Weltmeister Umutcan gewinnt seinen dritten JDWC gegen starke Konkurrenz!



Am Samstag, den 30. März traten 18 der besten Just Dancer aus der ganzen Welt im großen Finale des JDWC gegeneinander an. Wir wurden nicht enttäuscht, denn die per Livestream aus Brasilien übertragenen Finalrunden waren genauso hitzig wie die Temperaturen auf der südamerikanischen Bühne.

Der amtierende Champion Umutcan musste hart um seinen Titel kämpfen, denn die anderen Tänzer haben sich richtig ins Zeug gelegt, um es ihm in diesem Just Dance World Cup so schwer wie möglich zu machen. Die Konkurrenz war so stark, dass in manchen Runden die leidenschaftliche Community mitentscheiden musste, um bei einem Gleichstand den Sieger zu ermitteln!

Am Morgen wurde mit Punktewertungen begonnen, für die alle 18 Anwärter sich die Seele aus dem Leib tanzten, um die perfekte Punktzahl zu erzielen. Als der Wettkampf begann, musste der Benelux-Champion Dion leider aus gesundheitlichen Gründen aufgeben, sodass Roberto, der Champion aus Spanien, einen Schritt vorrücken durfte, noch bevor er den ersten Move gemacht hatte. Zwischen den talentierten Tänzern wurden hitzige Wettkämpfe ausgetragen, doch nur sechs konnten in die Finalrunden am Abend einziehen, in denen es weniger um die Punkte ging, sondern eine Jury die Sieger bestimmte und bei einem Unentschieden sogar die Community die finale Entscheidung treffen ließ.

Diese Tänzer haben es bis ins Finale geschafft: der Champion aus Italien: Antonino, der Champion aus Brasilien: Tarcisio, der Titelverteidiger aus der Türkei: Umutcan, der Champion der nordischen Länder: Aleksanteri, der Champion aus dem „Rest der Welt": Manuchekhr und der Champion aus Spanien: Roberto.

Im großen Finale traten Umutcan und Tarcisio in einer schwungvollen Runde gegeneinander an, und es sah fast so aus, als könnte der heimische Champion Tarcisio den unangefochtenen Champion vom Thron stoßen. Beim letzten Song, Calypso, waren beide so gut, dass die Zuschauer über Twitch abstimmen mussten - und Umutcan erhielt die Mehrheit der Stimmen. Der Wettkampf war bis zur letzten Minute hochgradig spannend.

Glückwunsch an Umutcan Tütüncü, der sich zum dritten Mal infolge den Titel Just Dance World Cup Champion geholt hat.

Und einen herzlichen Gruß an Tarcisio auf dem zweiten und Antonino auf dem dritten Platz - ihr habt uns die besten Styles gezeigt, die eure Regionen zu bieten haben!

Ein großes Lob geht auch an alle anderen Teilnehmer, und vielen Dank an die Community, dank euch war dieser Just Dance World Cup dynamisch, enthusiastisch und interaktiv!



.