Zurück
treffen sie die finalisten des just dance world cup 2019!

Lerne die Just Dance World Cup 2019 Finalisten kennen!

Pachuco

Der 29-jährige Marlon alias Pachuco McPower repräsentiert Deutschland im Just Dance World Cup 2019! Pachuco McPower tanzt schon sein ganzes Leben lang und hat vor zweieinhalb Jahren angefangen, Just Dance zu spielen. Seitdem kann er gar nicht genug davon kriegen! Er ist zum zweiten Mal bis ins Finale gekommen und es ist das erste Mal, dass er im World Cup Final antritt. Pachuco McPower fühlt sich geehrt, Deutschland repräsentieren zu dürfen. Er nimmt seine Inspiration zu tanzen von Bruno Mars. Sein Lieblingssong aus Just Dance 2019 ist dessen Lied „Finesse", zu dem er gerne antreten würde. Für Pachuco McPower ist Just Dance ein guter Weg, um fit zu bleiben und sich mit anderen zu messen, doch die wichtigste Bedeutung ist die Familie, die Verbindung mit der Community. Er freut sich darauf, vertraute Gesichter wiederzusehen, neue Champions zu treffen und mit ihnen in Brasilien YouTube-Videos aufzunehmen. Champions sind für ihn eine Inspiration und er freut sich darauf, ihre Tanzstile zu sehen und an seinen eigenen anzupassen!

Der amtierende Weltmeister: Umutcan Tütüncü

Umutcan

Wir möchten euch den amtierenden Just Dance World Cup Champion Umutcan vorstellen! Der 18-Jährige aus der Türkei spielt seit fünf Jahren Just Dance und hat bereits bei zwei Weltmeisterschaften mitgemacht. Umutcan liebt alles an Just Dance, doch vor allem findet er es toll, andere Leute zu treffen, die seine Leidenschaft für das Spiel teilen. Dieser junge und talentierte Tänzer kann es kaum erwarten, zum dritten Mal infolge im Finale des JDWC anzutreten, um seinen Titel zu verteidigen. Wir sind schon ganz gespannt, was er uns im Wettkampf diesen März zeigen wird!

Der Champion aus Italien: Dancer280

Antonino

Antonino ist auf dem World Dance Floor als Dancer280 bekannt und ist der italienische Champion im Just Dance World Cup! Seit neun Jahren spielt er Just Dance. Für ihn geht es bei Just Dance darum, Spaß zu haben und Zeit mit seinen Freunden zu verbringen. Antonino macht seit zwei Jahren bei dem Wettkampf mit und es ist das zweite Mal, dass er im Finale Italien vertritt. Er macht mit, weil er in seinem Lieblingsspiel der Allerbeste sein möchte. Er freut sich schon darauf, die Champions wiederzusehen, die er bereits getroffen hat, und dieses Jahr in Brasilien noch weitere neue Leute kennenzulernen. Sein Lieblingssong aus Just Dance 2019 ist „Mad Love Extreme" und er würde gerne im Finale dazu tanzen.

Der Champion aus Frankreich: LicornuMoluskus

Chakib

Der Champion, der im Just Dance World Cup für Frankreich antreten wird, ist Chakib, auf dem World Dance Floor als LicornuMoluskus bekannt. Chakib ist schon seit Just Dance 1 ein großer Just Dance-Fan. Seine Vorbilder beim Tanzen sind Caïn Kitsais, Céline Kitsais, Céline Baron und Nathalie Lucas. Chakib nimmt seit 2017 an dem Wettkampf teil. Er fühlt sich geehrt, der französische Finalist zu sein und freut sich schon darauf, zum ersten Mal nach Brasilien zu reisen. Seine Lieblings-Choreografie ist „New Rules Extreme" und er würde gerne im Finale zu „Rhythm of the Night" tanzen.

Der Champion aus dem „Rest von Europa": AriaRob

Robert

Der 14-jährige Robert alias AriaRob aus Rumänien repräsentiert erstmals im Just Dance World Cup 2019 den Rest von Europa. Robert spielt Just Dance seit er 8 Jahre alt ist. Seine Eltern sind gute Tänzer und haben ihn dazu inspiriert, ebenfalls zu tanzen. Er übt sehr viel, denn er möchte sein Gebiet so gut wie möglich repräsentieren. Er freut sich schon, zur Meisterschaft nach Brasilien zu fliegen. „DDU-DU DDU-DU" ist sein Lieblingssong aus Just Dance 2019 und zu „No Tears Left to Cry" würde er sehr gerne antreten. Doch egal was kommt - er ist für jeden Song bereit, denn er mag Herausforderungen.

Der Champion aus dem „Rest der Welt": ManuJon27

Manu

Manu, besser bekannt als ManuJon27, kommt aus Usbekistan und repräsentiert im Just Dance World Cup das Gebiet „Rest der Welt". Nachdem er 2 Jahre lang angetreten ist, zieht Manu nun zum ersten Mal ins Finale ein. Er hätte es nie für möglich gehalten, dass er andere Länder bereisen könnte, und deshalb wird für ihn mit der Reise nach Brasilien als Vertreter des Rests der Welt ein Traum wahr. Manu ist schon ganz aufgeregt und stolz, einer der Finalisten zu sein. Seine Lieblingslieder aus Just Dance 2019 sind „Havana", „Mad Love" und „No Tears Left to Cry" und er hofft, zu diesen Songs antreten zu können.

Der Champion aus Polen: Fineasz.U

Konrad

Der polnische Champion im Just Dance World Cup ist Konrad alias Fineasz.U! Seine erste Runde Just Dance hat er in Just Dance 2014 gespielt und ist seitdem immer dabei. Er liebt die Just Dance Community. Seine Inspiration nimmt er von anderen Tänzern, zum Beispiel schaut er gerne JD-Streamern zu - LittleSiha und TheFairyDina. Konrad tritt seit 2015 im Just Dance World Cup an und es ist das zweite Mal, dass er es bis ins Finale geschafft hat. Es ist ihm eine Ehre, Polen zu repräsentieren und er freut sich sehr darauf, im Rahmen seiner Teilnahme nach Brasilien reisen zu können. Seine Lieblingslieder für den Wettkampf sind „Water Me", „Havana" und „New Rules", denn diese Choreos beherrscht er wie im Schlaf.

Der Champion aus Australien: JustDenz95

Denzal

Begrüßt unseren 23-jährigen Champion aus Australien: Denzal alias JustDenz95. Denzals Reise bei Just Dance hat vor 5 Jahren begonnen und seit 2014 macht er beim Just Dance World Cup mit. Denzal macht nicht nur mit, um andere zu unterhalten, sondern um sich mit den besten Just Dance Spielern zu messen. Er ist aufgeregt und voller Energie, weil er sein Heimatland in der Weltmeisterschaft vertreten darf. Wir freuen uns schon, diesen Australier in Brasilien tanzen zu sehen.

Der Champion aus Kanada: Stormex

Che

Che alias Stormex ist der kanadische Champion im diesjährigen Just Dance World Cup. Er spielt seit 2013 Just Dance und es macht ihm riesigen Spaß! Che hat schon eine lange Geschichte beim Just Dance World Cup - er hat an jedem einzelnen teilgenommen. Dieses Jahr hat er sich zum dritten Mal für das Finale qualifiziert. Er freut sich, dass es in Brasilien stattfindet, da er noch nie dort war. Che ist schon aufgeregt - er würde gerne zu den Extrem-Versionen aller Songs tanzen, da sie vor dem Publikum am beeindruckendsten aussehen!

Der Champion der Beneluxländer: Dionvisserrr

Dion

Der 21-Jährige Dion alias Dionvisserrr aus den Niederlanden repräsentiert die Beneluxländer im Just Dance World Cup 2019! Dion tritt zum vierten Mal an und hat es zum zweiten Mal bis ins Finale des Just Dance World Cup geschafft. Er hat mit „I Don't Feel Like Dancing" aus Just Dance 3 angefangen zu tanzen. Sein Lieblingssong aus Just Dance 2019 ist „Water Me" weil ihm die energetische Choreografie gefällt. Deshalb würde er auch gerne dazu antreten. Außerdem liebt er Panda. Ihm macht der Wettkampf in der Weltmeisterschaft Spaß, sowie das Spielen mit Freunden, die neuen Herausforderungen und insbesondere, einfach aus Spaß mit anderen Leuten zu tanzen! Für Dion ist Just Dance der beste Weg, mit Leuten auf der ganzen Welt in Kontakt zu treten, die dieselbe Leidenschaft haben wie er. Das spielt in seinem Leben eine große Rolle und ist eine tolle Welt, von der er ein Teil ist. Seine Inspiration schöpft er aus der gesamten Community und auch von seinen Trupp-Mitgliedern. Dion wünscht allen viel Glück und freut sich darauf, die anderen Finalisten in Brasilien kennenzulernen!

Der Champion der nordischen Länder: TheAllu97

Alek

Alek, der auf dem World Dance Floor als TheAllu97 bekannt ist, ist unser 21-jähriger Finalist aus Finnland und repräsentiert die nordischen Staaten! Für TheAllu97 ist Just Dance ein lustiger Weg, Videospiele zu spielen, zu tanzen, abzuschalten, zu trainieren und vor allem seine Liebe zum Performen durch Streams auf Twitch zu teilen. TheAllu97 lässt sich von den tollen Performances von Britney Spears inspirieren, die er beim Tanzen zu kanalisieren versucht. Einer seiner Lieblingssongs, zu denen er auch im Finale gerne antreten würde, ist „OMG Extreme" wegen seiner spaßigen Choreografie und der frechen Botschaft. Da er noch nie außerhalb von Europa war, ist TheAllu97 stolz und fühlt sich geehrt, die gesamten nordischen Länder in Brasilien zu vertreten. Er freut sich schon darauf und kann es kaum erwarten, bei seiner ersten Erfahrung im Just Dance World Cup die anderen Champions kennenzulernen!

Der Champion aus Brasilien: TJ

Tarcisio

Der Just Dance World Cup Champion aus Brasilien ist Tarcisio, auch TJ genannt. TJ spielt seit Just Dance 2014 mit. Er findet es aufregend und es macht ihn glücklich, das Spiel zu spielen. TJs Lieblingslied aus JD 2019 ist „Finesse". Er sieht den Just Dance World Cup als eine Chance an, der Welt zu zeigen, wie hart er gearbeitet hat, und übt ununterbrochen dafür. Er hofft, dass sein Land ihn anfeuern wird und kann es immer noch nicht glauben, dass er der Champion aus Brasilien ist.

Der Champion aus Mexiko: leFerdz

leFerdz

Das ist Alexis alias leFerdz, unser 22-jähriger Finalist aus Mexiko! leFerdz tanzt schon seit 8 Jahren zu Just Dance und ist seit Just Dance 2 dabei. Er hat vor zwei Jahren angefangen, an den Wettkämpfen teilzunehmen und hat dieses Jahr mit seinem Einzug ins Finale seinen Traum wahr gemacht. Sein Lieblingslied aus Just Dance 2019 ist „I Feel It" von Daft Punk, doch er würde auch gerne zu „Finesse Extreme" antreten. Für leFerdz ist Just Dance mehr als nur ein Spiel, es ist ein Lebensstil. Er spielt gerne den ganzen Tag und lässt sich von der Just Dance Community inspirieren. Ihm ist die Bedeutung seiner Leistung als Vertreter von Mexiko bewusst und er ist bereit, sich der Herausforderung zu stellen. leFerdz' Besuch in Brasilien wird seine erste Reise ins Ausland sein, weshalb er sich umso mehr darauf freut.

Der Champion aus den USA: Aazzlano

Joseph

Joseph, oder wie wir ihn vom World Dance Floor kennen, Aazzlano, ist der amerikanische Vertreter im Just Dance World Cup. Der 28-Jährige aus Los Angeles begann seine Reise bei Just Dance Anfang 2014. Ihm gefällt, dass es bei Just Dance eher darum geht, sich selbst zu verbessern als jemand anderen auszuschalten. Aazzlano ist ein Streamer bei Twitch und hat eine unterstützende Community aufgebaut, der er sein Streben nach Erfolg zuschreibt. Er nimmt seit 2014 am World Cup teil und steht nun zum dritten Mal im Finale des Just Dance World Cup.

Der Champion aus dem „Rest von Südamerika": Camyblas15

Camila

Die 17-jährige Camila alias Camyblas15 kommt aus Argentinien und repräsentiert beim Just Dance World Cup den Rest von Südamerika. Sie freut sich schon sehr darauf, ihr Gebiet zu repräsentieren und die brasilianische Community zu treffen. Camilas Inspiration sind ihr Tanzlehrer Matías Napp und ihr Partner Cristian Farias. Ihre Freunde haben sie dazu überredet, beim Just Dance World Cup mitzumachen und sie ist heilfroh, dass sie auf sie gehört hat. Camila steht zum ersten Mal im Finale. Im Wettkampf würde sie gerne zu „Finesse Alternative" tanzen und gegen den mexikanischen oder französischen Champion antreten. Sie trainiert hart und kann es kaum erwarten, den Rest von Südamerika stolz zu machen.

Der Champion aus dem Vereinigten Königreich: FuzzyDuck99

Alex

Begrüßt Alex, den Just Dance World Champion aus dem Vereinigten Königreich - auch unter dem Namen FuzzyDuck99 bekannt! Der 19-Jährige aus Manchester hat bei seiner Tante zum ersten Mal Just Dance 3 gespielt und kann seitdem nicht mehr genug davon kriegen. Für Alex hat Just Dance über die Jahre mehrere Bedeutungen gehabt. Für ihn bedeutet es nicht nur Spaß mit Freunden, sondern es hat ihm auch dabei geholfen, Gewicht zu verlieren und einen gesünderen Lebensstil zu verfolgen. Inspiriert durch TheFairyDina und LittleSiha nimmt Alex dieses Jahr zum ersten Mal am Just Dance World Cup teil. Mit seiner Teilnahme will er sich selbst beweisen, dass er sich auch bei einer körperlichen Aktivität gut schlagen kann. Bisher hat Alex ein eher akademisches Leben geführt. Dass er nun im JDWC das Vereinigte Königreich repräsentiert, beweist, dass er noch weitere Talente besitzt. Wir sind von Alex' Weg inspiriert und können es kaum erwarten, ihn in Brasilien zu sehen.

Der Champion aus Spanien: Robert00robert

Roberto

Roberto alias Robert00robert ist unser 18-jähriger Finalist aus Madrid, der Spanien zum zweiten Mal vertritt. Roberto spielt schon seit Just Dance 2 mit und nimmt seit vier Jahren an der Weltmeisterschaft teil. Er hätte nie gedacht, dass er so weit kommen würde, und schon gar nicht damit, Spanien ein zweites Mal zu vertreten! Jedes Jahr hat er härter trainiert, um seine Träume wahr werden zu lassen. Robert00roberts Inspiration ist Just Dance. Bevor er angefangen hat zu spielen, war ihm gar nicht bewusst, dass er gerne tanzt. Doch dank Just Dance hat er seine Leidenschaft entdeckt. Er hat dadurch außerdem im In- und Ausland viele Freunde gefunden. Er freut sich schon, die diesjährigen Finalisten kennenzulernen und mit ihnen zu tanzen, da sie seine Leidenschaft mit ihm teilen. Er kann es kaum erwarten, Brasilien zum ersten Mal zu besuchen und die riesige brasilianische Just Dance Community zu treffen!

Der Champion aus Russland: Diamond_B

Beligma

Beligma, besser bekannt auf dem World Dance Floor als Diamond_B , ist der Champion für Russland. Beligma spielt seit 2 Jahren Just Dance und tritt zum ersten Mal im Finale an. Sie liebt es, bei Just Dance mitzutanzen. Das Spiel inspiriert sie dazu, etwas Neues auszuprobieren und sich selbst auszudrücken. Sie freut sich sehr darüber, ihr Land repräsentieren zu dürfen, und die Bewohner aus ihrem Dorf sind sehr stolz auf sie. Sie möchte sich bei allen für ihre Unterstützung bedanken. Da es erst ihre zweite Reise ins Ausland sein wird, ist sie schon ganz aufgeregt. Im Wettkampf würde sie gerne zu „Water Me" tanzen. Sie freut sich schon darauf, die anderen Champions kennenzulernen.


Schaut euch das Finale am 30. März an und seid bei Twitter unter @JustDanceGame oder mit dem Hashtag #JDWC mit dabei!



.